Gesunder Darm - starkes Immunsystem. So schädigen Fast Food und Antibiotika deinen Darm.

bakterien darm gesundheit keto Oct 11, 2018

 

Wer kennt das nicht: Ständiger Heißhunger auf Süßes und Fast Food. Fängt man mit dem Stück von der Tafel Schokolade erst einmal an, kann man sich kaum noch bremsen und hat ruckzuck die ganze Tafel verputzt. Was, wenn ich dir sage, dass dein Darm Schuld daran ist? Oder vielmehr ein Ungleichgewicht im Bakterienhaushalt deines Darms? Manchmal fällt es wahnsinnig schwer, Gemüse zu essen und greift lieber zu Pizza, Nudeln oder dem Schokoriegel. Das kommt daher, dass die schlechten Bakterien im Darm das Kommando übernommen haben und die gesunden Bakterien in der Unterzahl sind. Zeit gegenzusteuern!!!

 

Seinen Darm zu pflegen ist extrem wichtig für die Gesundheit und wird von vielen Menschen unterschätzt. Das Darm-Mikrobiom enthält 100 mal mehr Gene als der genetische Pool im inneren der menschlichen Zellen.

 

Diese über 100 Trillionen Mikroben, inklusive 600 verschiedene Spezien von...

Continue Reading...

Keto-Orangenmuffins

Orangenmuffins schmecken für mich immer nach Herbst und Winter. Diese hier liebe ich besonders. Als glutenfreies Mehl  verwende ich gern gemahlene Nüsse und Saaten, was den Anteil an gesunden Nährstoffen und Mineralien perfekt erhöht und sie gesünder macht. Sie sind keto, paleo und glutenfrei. Wer Muffins mag, sollte unbedingt dieses Rezept ausprobieren. 

 

Rezept  für 12  Stück

Zutaten: 

150 g gemahlene Haselnüsse

50g Kokosmehl

50 g Sonnenblumenkerne

50g Paranüsse

1 TL Orangenschale

3 Eier

150 g Kokosöl geschmolzen

½ Tasse Kokosmilch

1 TL Backpulver

120 g Dattelzucker,  Birkenzucker oder Honig

Saft von 2 Orangen

½ TL Vanillepulver

½ TL Meer-oder Himalayasalz

 

Zubereitung: 

  1. Röste die Sonnenblumenkerne und Paranüsse in einer Pfanne bis sie duften.

  2. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und ein Muffinblech einfetten oder mit Muffinförmchen...

Continue Reading...

Keto Pancakes

Am Wochenende esse ich am Liebsten Pancakes. Auch das ist glücklicherweise mit der ketogenen Ernährung möglich. Ich mache 3-4 mal die Woche intermittierendes Fasten, lasse daher das Frühstück ausfallen und esse erst gegen 13h. Doch dieses Wochenende haben mein Sohn und ich diese leckeren Pancakes aus Haselnuss- und Kokosmehl gebacken. Sie gehen schnell und einfach und sind das perfekte Sonntagsessen.  Das schöne an der ketogenen Ernährung ist, dass man nicht hungern muss und das Essen genießen kann. Dadurch dass der Körper ab einem gewissen Zeitpunkt anfängt auch von den eigenen Fettzellen zu ernähren, hat man kaum noch Heißhunger. Das ist ein herrliches Gefühl!

REZEPT:

Zutaten: 

  • 1 Tasse Kokos- oder Mandelmilch
  • 5 TL Kokosöl (geschmolzen)
  • 4 Eier
  • 1 EL Xylit
  • 1/2 Tasse Kokosmehl
  • 1/2 Tasse Haselnussmehl
  • 1 EL Johannisbrotkernmehl
  • etwas Salz
  • 1 TL Backpulver

 

Zubereitung:

Vermische getrennt voneinander...

Continue Reading...
1 2 3 4 5 6 7 8 9
Close

50% Complete

Two Step

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.